Schlagwörter

, , , ,

Hallo ihr lieben Leser!

 

Da dies mein erster von hoffentlich sehr vielen Blogeinträgen ist, möchte ich mich erst einmal ein wenig vorstellen und festhalten wofür ich diesen Blog nutzen werde.

 

Nun die Idee zu einem eigenen Blog geisterte schon länger in meinen Gedanken herum, vor allem, weil ich es liebe zu schreiben. Schreiben ist meine Leidenschaft und ich habe schon einige Male gemerkt, dass mein Leben aus den Bahnen läuft, wenn ich damit aufhöre. Genau deswegen gibt es jetzt diesen Blog. Neben meinen Arbeiten an meinem ersten Roman, möchte ich mich hier mit meiner Leidenschaft beschäftigen. Ich habe vor zumindest einmal wöchentlich Kurzgeschichten, Gedichte oder andere Texte hier zu veröffentlichen. In manchen Wochen werden diese kürzer sein und in anderen länger, je nachdem wie sehr mich mein Studium und meine Familie in Anspruch nehmen.

Apropos Studium, kommen wir zu den anderen Aspekten meines Lebens. Ich bin 22 Jahre alt und studiere derzeit Chemie. Obwohl meine Leidenschaft beim Schreiben liegt, habe ich auch Freude an meinem naturwissenschaftlichen Studium. Diese beiden Gebiete meines Lebens ergänzen sich für mich auf eine angenehme Art. Natürlich ist es kein leichtes Studium, weswegen meine Nerven zeitweise sehr blank liegen und ich zeitlich leider auch eingeschränkt bin. Trotzdem möchte ich versuchen einmal pro Woche hier zu posten. 

Selbstverständlich habe ich auch andere Hobbies, welche allerdings derzeit etwas zu kurz kommen. Ich puzzle und häkle sehr gerne, außerdem betreibe ich seit etwas über zwei Jahren Poledance. 

Momentan liegt mein Hauptaugenmerk darauf mein Leben ins Gleichgewicht zu bringen, da sowohl mein Studium, als auch meine Leidenschaft fürs schreiben unter meiner Angst zu Versagen leiden. Ich hoffe mit etwas mehr Disziplin und Konzentration alles ins Gleichgewicht zu bringen, damit ich mich in allen Bereichen meines Lebens entwickeln kann.

 

Alles Liebe,

Kathi

 

 

P.S.: Falls es jemanden interessiert, die Idee zu diesem Blog und auch den Mut wieder mehr Vertrauen in mein Schreiben zu legen, verdanke ich diesem Post:

http://www.helpingwritersbecomeauthors.com/2014/01/choose-to-be-a-writer.html

Advertisements